iPhone sync ohne Google Sync

Ich habe gestern hier gelesen, dass bei Google Sync (Active Sync. mit Gmail), zum 30.01.2013 für neue Nutzer abgeschaltet wird und dann nur noch mit den kostenpflichtigen Accounts möglich ist.

Deshalb habe ich mir mal angesehen (obwohl ich nicht betroffen sein sollte), wie ich weiterhin mein iPhone/iPad Synchronisieren kann.

Dabei musste ich feststellen, dass es eigentlich ganz einfach einzurichten ist und sogar einige Probleme behebt.

Zum Synchronisieren von Mail, Kalender und Notizen (ging mit Goggle Sync nicht) bedarf es nichts weiter als beim Hinzufügen eines Accounts, Gmail auszuwählen und seine Login Daten zu hinterlegen. Einziger Nachteil den ich bisher gefunden habe, ist, dass die Gmail Adresse auch gleichzeitig die Absenderadresse ist. Die Synchronisation wird dann per IMAP mit dem Gmail Konto durchgeführt. Der Kalender wird per CalDAV synchronisiert und die Notizen landen im IMAP Ordner Notes. Den Nachteil mit den Absenderadresse umgehe ich, indem ich die Gmail App installiert habe und diese zum Mailen verwende. Die App nutzt auch die Signaturen, die man in seinen Gmail Konto eingerichtet hat und man kann mit den liebgewonnen Labels vernünftig arbeiten. Dadurch, dass ich jetzt beides eingerichtet habe, kann ich zur Not auch noch direkt aus einer anderen App eine Mail verschicken. Ein weiterer Vorteil ist, dass man direkt alle seine Google Kalender zur Verfügung hat und diese nicht erst über eine extra Internetseite freischalten muss. Den Geburtstagskalender vom Google Kalender habe ich allerdings abgewählt, da ich nicht alle Geburtstage doppelt haben wollte.

Die Kontakte Synchronisation muss man, ich denke zurzeit noch, extra einrichten. Dazu richtet man ein zusätzlichen Account für CardDAV ein. Der Server Name ist google.com, plus die Google Account Daten. Damit geht dann auch die Synchronisation der Kontakte. Im Moment sieht es so aus als würde das auch besser funktionieren als mit Google Sync (Active Snyc.) zumindest scheint es so, dass sich die Felder in den Adressen nicht mehr wahrlos umbenennen und ich hoffe, dass Geburtstage sich nicht mehr verschieben.

Alles in allem scheint es keinen Nachteil durch das „abschalten“ von Google Sync zu geben und man braucht auch keine extra Sync. Software zu installieren.

3 Gedanken zu „iPhone sync ohne Google Sync“

  1. Daniel, Weil Sie einer der Authors sind van Backwpup. Eine Frage: Ich habe Fur Meine Seite http://www.topjob.nu Backwpup als Plugin Installiert. Aber es functioniert nicht. Ich habe es versucht mit E-mail adresse und mit dropbox, aber beide functionieren nicht. Was mach ich nicht gut? Die seite ist Zimlich Gross Db Size 6.24 MB und Files Size 402.64 MB. Konnen Sie bitte kontakt mit mir aufnehmen um das Problem zu Losen.

    Freundliche Grusse
    Jos Spoolder, Niederlande

  2. Daniel,

    ohne Sync über Exchange hast Du kein Push, da GMail genau wie Google Apps zwar IMAP Idle bietet, dieses aber nicht auf iOS unterstützt wird. Grund ist der benötigte, permanent laufende Task im Hintergrund.

Kommentare sind geschlossen.