Unitymedia Fritz!Box 6360 Erfahrungen

Ich habe die 6360 von einem Unitymedia Techniker vor gut einer Woche installiert bekommen, da ich Probleme mit der 7170 und der Telefonie hatte. Siehe Artikel „Unitymedia VoIP Einstellungen„. Die Probleme traten bei der 7170 nach den Einstellungen nur noch bei gleichzeitigen Downloads auf und ich hatte das Gefühl, dass diesem mit einer Bandbreite größer als 20Mbit einfach überfordert ist. Das Problem ist jedenfalls weg mit der 6360.

Im inoffizielles Unitymedia-Forum habe ich auch meine Eindrücke beschrieben, da es dort einen längern Thread hierzu gibt, auf den sich dieser Artikel eigentlich bezieht.

Die Box hat bei mir auch erst ein paar unerklärliche Neustarts hingelegt, läuft aber jetzt seit 5 Tagen stabil.

Ich habe mein schnurloses Telefon auch über die Box angeschlossen, da kann ich nur feststellen, dass das fritz.box Menü auf dem Telefon träge ist und anscheinend manchmal abstürzt. Agfeo sagte mir mal, dass DECT nicht für Daten ausgelegt ist und daher Menüs auf schnurlosen Telefonen träge sind, wenn sie von der TK-Anlage übertragen werden (Systemtelefone). Deswegen habe ich dem nicht so viel Beachtung beigemessen.

Das WLAN habe ich auch ein wenig getestet. Ich konnte feststellen, dass es ganz stark am verwendeten Funkkanal liegt, welche Übertragungsrate ich habe. Jedenfalls habe ich mit dem Speedtest meistens einen Downstream von 16.000 (hatte ich mit der 7170 auch) mit WLAN „n“ manchmal auch die 20.000, die ich gebucht habe. Wenn ich den Funkkanal wechsle (8 bei mir), gehen die Datenraten deutlich in die Knie.

Ich habe die Nachtschaltung der Box aktiviert, bin mir aber nicht sicher, ob das zur Besserung beigetragen hat. Auf jeden Fall spart es Strom, hoffe ich. Das ich kein extra Modem mehr brauche, sollte auf jeden Fall Strom sparen.

  • Firmware-Version 85.04.86-18266
  • 3 Play 20.000 mit Telefon Plus

4 Gedanken zu „Unitymedia Fritz!Box 6360 Erfahrungen“

  1. Von der Fritzbox gefressen oder warum ist hier nicht mehr los? Aber wenigstens hab ich jetzt ne grobe ahnung was bei mir nicht stimmt :)

  2. Also ich hab ne 7270er mit 2Play 32MBit.. läuft gut aber die Fritzbox ist an ihrer Grenze und wird gut warm nach ein paar GB traffic.. naja nach ~95GB hat sie immer noch nich den Geist aufgegeben!

  3. wenn das kabelmodem geschwindigkeiten jenseits der 100mbit liefert, MUSS der router gigalan unterstützen, sonst verzettelt er sich mit den protokollen und die bandbreite bricht zusammen. zB bei 60MBit auf ca 20MBit.

Kommentare sind geschlossen.