WoW Account gehackt

Ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll. Mein WoW-Account wurde gehackt!
Spielen tue ich seit ca. 3 Monaten nicht mehr und mein Passwort ist auch kein 08/15, sondern eins aus einem Passwort Generator.

Mich erreichte um 14:46 Uhr die Mail, dass mein Account Passwort zurückgesetzt wurde.

Wir haben eine Anfrage für die Zurücksetzung Ihres Passworts für Ihren Battle.net-Account erhalten. Bitte klicken Sie auf diesen Link, um Ihr Passwort zurückzusetzen:

ca: 15:00 Uhr
Als ich die Mail gelesen habe, habe ich direkt reagiert und mich versucht in den Account einzuloggen, was nicht ging, weil das Passwort falsch war. Also habe ich direkt mein Passwort zurückgesetzt. Das klappte.

Ich konnte in meinem Account sehen, dass ich eine 7 Tage Spielzeit bekommen habe, dass ein Level 1 Char erstellt wurde. Außerdem habe ich zumindest gesehen, dass auf Xiok das ganze Gold weg ist. Dann hat Xiok vor 3 Stunden einen Erfolg errungen, daher gehe ich davon aus, dass er sich dann das erste Mal eingeloggt hat.

Habe dann direkt Blizzard und meine Gilde benachrichtigt.
Blizzards erste Antwort war mal wieder die Standard Antwort von wegen Virenscan Phishing usw.
Mal sehen wie es weiter geht.

Update: mein Account wurde wiederhergestellt. Möchte dennoch gerne mal wissen, wie die an mein Passort gekommen sind

3 Gedanken zu „WoW Account gehackt“

  1. Sorry, dass ich so einen alten Artikel ausgrabe, aber mich würde interessieren, wie Blizzard bei solchen Sachen vorgeht. Wie ging es nach der Standard-Mail weiter?

    Gibt es die Möglichkeit, dass man hier über nachfolgende Kommentare informiert wird? Ich schaue viel zu selten vorbei, weil hier ja auch nicht jeden Tag etwas passiert.

    1. Sie stellen einem den Account wieder mit allem was man hatte. Ich glaube nur das gold war weg aber das kann ich nicht mehr mit Sicherheit sagen da das schon länger her ist. Vielleicht hat sich da mittlerweile auch was dran geändert.

      Leider gibt es bei mir die Möglichkeit nicht, da ich auf Minimal Prinzip setze. Also nur Plugins installieren die Unbedingt benötigt werden. Aber ich mach mir mal Gedanken drüber.

      1. Okay, das hält sich also in Grenzen. Da du viel selbst geschrieben hast, kannst du dir das eventuell ja mal auf die ToDo legen, würde mich auch über ein Plugin freuen, was das ermöglicht, ohne den ganzen Jetpack-Kram zu haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.